KlassikAuto Berlin

Sach- und Lachgeschichten aus einer Oldtimergarage



Concours d`Elegance auf Schloß und Gut Liebenberg

von M.Pohle am 2. September 2011

Es ist selten, dass zwei Automobile des gleichen Modelltyps an einem Wochenende von der Jury auf das Siegerpodest einer Oldtimer-Gala gehoben werden.
So geschehen beim Concours d` Elegance auf Schloß und Gut Liebenberg im September 2009.

»Patinierter Schwedenstahl, made in Great Britain«

Während sich mein Tantchen mit dem 3. Platz in der Kategorie »Nachkriegsfahrzeuge restauriert« schmückte, belegte ein seltener linksgelenkter Rover P4 100 den Platz an der Sonne in der Kategorie der unrestaurierten Fahrzeuge.
Frisch auf eigener Achse aus Schweden gekommen, stellte das Siegerauto seine Spuren der Vergangenheit sympatisch zur Schau.

Sieben Monate später befand sich das Auto für verschiedene Servicearbeiten in meiner Werkstatt.
Eine schöne Gelegenheit, die beiden Gewinner jenes Wochenendes gemeinsam zu fotografieren.

{ 1 Kommentar… lesen Sie unten oder schreiben Sie selbst einen }

Eckart Hollunder Januar 19, 2012 um 14:08

Ihre Website finde ich sehr gut und interessant. Ich bin nämlich der neue, jetzige Eigentümer des aus Schweden stammenden, grauen Rover 100 P4.
Ich habe das Fahrzeug im August 2010 von Herrn Knoenagel in Berlin erworben und habe seit dem unendlich viel Freude mit “Miss Marple”. Das Auto ist zuverlässig und läuft prima. Ich habe seit Beginn circa 5000 Km zurückgelegt.
Mit freundlichen Grüßen
Eckart Hollunder

Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar