KlassikAuto Berlin

Sach- und Lachgeschichten aus einer Oldtimergarage



Rudelbildung

von M.Pohle am 22. November 2011

... Vorhang auf!

Licht aus...

Was geschieht mit einem Rudel erfolgreicher  Jäger und Sammler, allesamt Lancia Stratos HF, wenn es nicht mehr auf der Jagd nach Zehntel-Rennsekunden, Weltmeistertiteln oder goldenen Pokalen ist? Fernab von asphaltierten Strassen kein schwer zugängliches Terrain, Schnee, Schotter oder heißen Wüstensand durchpflügt. Oder auf exklusiven Messen und Concours d` Elegance – Veranstaltungen um die Gunst des Publikums oder der Jury buhlt. Ganz einfach. Es wird in der Garage geparkt
.
Fünf Exemplare der Turiner Automobil Ikone haben die exklusiven Hallen des Berliner Meilenwerkes zu ihrem persönlichen Parc Fermè erkoren. In gläsernen Garagen und in luftiger Höhe bieten sie dem interessierten Besucher der Classic Remise die gesamte Bandbreite des Rallye- und Renn Mythos Lancia Stratos HF zur Schau. Von seiner Entstehung bis zum Versuch die Legende im Jahr  2005 wieder zum Leben zu erwecken.

Wie schon bei seiner Präsentation auf dem Turiner Automobilsalon, zieht der wegweisende 1971er Prototyp auch heutzutage nicht nur mit seiner orange-roten, fluoreszierenden matten Lackierung die Aufmerksamkeit auf sich.
Hinzugesellen sich ein Gruppe 5 Turbo Modell und eines der drei originalen Werks Safari Gruppe IV Fahrzeuge der Lancia Corse Spa., das 1977 von der Turiner Rennsportabteilung mit Simon Lampinen als Piloten bei der East-African Safari Rallye eingesetzt wurde. Aber auch eine froschgrüne Strassenversion des Klassikers ist zu bewundern.
Vervollständigt wird die Ansammlung piemontesischer Donner-Keile durch eine Studie des Designstudios Fenomenon Ltd. London; einem Versuch, den italienischen Kult-Klassiker 2005 wieder auferstehen zu lassen.
Alle Fahrzeuge sind Bestandteil der weltgrößten Privatsammlung von klassischen Stratos HF-Fahrzeugen des Österreichers Christian Hrabalek, der auch die Rechte an Namen und Logo besitzt.
Der Stratos lebt: In Erinnerungen, Erzählungen und Träumen. Und in der Berliner Classic Remise zum Greifen ganz nah.

Lancia Stratos HF Prototipo 1971

Lancia Stratos Gruppe 5 Turbo

Lancia Stratos Safari(li.), Straßenversion(re.)

Fenomenon Ltd Design-Studie

KlassikAuto Berlin kann aus hundertprozentigem Insiderwissen bestätigen, dass die Stratos HF nicht irgendjemandem auf das Dach gestellt wurden. Der Inhaber der Vintage-Kleidung Boutique ist leidenschaftlicher Lancisti und Fulvia-Fahrer.

Schreiben Sie einen Kommentar